Ortsverein Nottuln e.V.
Technik und Sicherheit
Einsatzeinheit Nord (EE I)

Juni 2006 Blutspende


DRK ist erfreut: 142 Spender WM-Ball verlost

Blutspende im Appelhülsener Bürgerzentrum. Den Andrang der Spender bezeichnete William Sauer vom DRK Nottuln als sehr zufrieden stellend. Foto: Dieter Klein

-luw- Appelhülsen. Damit hatten das DRK Nottuln und der DRK-Blutspendedienst Münster nicht gerechnet. Zum jüngsten Blutspendetermin am Mittwoch im Appelhülsener Bürgerzentrum Schulze Frenking kamen 142 Blutspender, und dies trotz der Ferienzeit. Das ist ein sehr zufrieden stellendes Ergebnis, freute sich gestern Martin Küdde vom DRK Nottuln. Erfreulich für das DRK ist ebenfalls, dass am Mittwoch auch zehn Erstspender zu dem Termin kamen. Für ihre zehnte Blutspende ehrte das DRK Susanne Wewer mit der goldenen Ehrenadel. Außerdem verloste das DRK unter allen Blutspendern einen original FIFA-WM-Fußball. Glücklicher Gewinner ist Martin Ahlers, Buxtrup 24.
Ausruhen will sich das DRK auf diesem Ergebnis nicht. Bereits am kommenden Mittwoch (5. Juli) sind die Helfer vom DRK Nottuln und das Team des DRK-Blutspendedienstes wieder in der Gemeinde im Einsatz. Dann in Darup. Dort kann am Mittwoch in der Zeit von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Daruper Grundschule Blut gespendet werden. Trotz des parallel stattfinden WM-Events auf dem Nottulner Kastanienplatz hofft das DRK doch auf eine größere Zahl von Blutspendern, die sich zwischendurch die Zeit nehmen, um mit ihrer Blutspende anderen Menschen zu helfen.

Westfälische Nachrichten, 30. Juni 2006