Ortsverein Nottuln e.V.
Technik und Sicherheit
Einsatzeinheit Nord (EE I)

Juni 2005 Blutspende


DRK freut sich über 17 Erstspender

-ib- Nottuln. "Es hätten mehr sein können", meinte Martin Küdde vom DRK-Ortsverein Nottuln zu den 228 Spendern, die zum Blutspendetermin am Mittwoch in der Liebfrauen-Realschule in Nottuln kamen.

17 Erstspender hatten sich erfreulicherweise entschlossen, ein wenig von ihrem "roten Saft" herzugeben, um die Blutbank des DRK aufzufüllen. "Darüber freuen wir uns natürlich", so Martin Küdde. 17 Erstspender, das sei schon sehr gut

Unter den anderen Spendern gab es auch "Jubilare", die bereits zehm Mal dabei waren und dafür eine Ehrennadel bekamen. Das waren am Mittwoch Maria Schniggendiller, Monika Barhaus und Claudia Jürgens.

Der nächste Blutspendetermin ist übrigens am 22. Juni (Mittwoch). Dann sind die Appelhülsener aufgerufen, ihr Blut in der Zeit von 16.30 bis 20.30 im Bürgerzentrum zu spenden. Mitgebracht werden muss lediglich der Personalausweis.

Westfälische Nachrichten, 10. Juni 2005