Ortsverein Nottuln e.V.
Technik und Sicherheit
Einsatzeinheit Nord (EE I)

März 2005 Altkleidersammlung


DRK Nottuln sammelt Kleider am 19. März

Nottuln. Die Vorbereitungen für die am 19. März (Samstag) stattfindende Kleidersammlung des Deutschen Roten Kreuzes in Nottuln sind in vollem Gange. Zur kostenlosen Mitnahme liegen in allen Sparkassen und Volksbanken sowie beim Bürgerservice der Gemeinde Nottuln die Sammelsäcke des DRK aus.

Die Helfer beginnen mit der Sammlung um 8.30 Uhr. Sie werden alle Straßen in Nottuln, Appelhülsen, Schapdetten und Darup durchfahren, um die Kleiderspenden einzusammeln. Anwohner von Bauerschaften werden gebeten, die Kleidung wetterfest verpackt an den Straßenrand der nächsten Fahrstraße zu legen. Tobias Jäger, zuständig für die Kleidersammlung des DRK Nottuln, weist darauf hin, dass die Kleiderspenden am Samstagmorgen an die Straße gelegt werden sollen. Die Erfahrung zeige, so Jäger, dass die Säcke, die vorher am Straßenrand liegen, oft von Unbefugten mitgenommen oder an Ort und Stelle aufgerissen und durcheinandergewühlt werden.

Ein Teil der gesammelten Kleidung wird in den örtlichen DRK-Kleiderkammern zur Ausgabe vorbereitet. Die Helferinnen in den DRK-Kleiderkammern geben die Kleidung an alle hilfsbedürftigen Menschen kostenlos aus. Der für die Kleiderkammern und für die Verteilung an Menschen in Katastrophengebieten nicht benötigte Teil wird verkauft. Aus dem Erlös wird die soziale Arbeit des DRK in Nottuln finanziert.

Westfälische Nachrichten, 9. März 2005