Ortsverein Nottuln e.V.
Technik und Sicherheit
Einsatzeinheit Nord (EE I)

Dezember 2004 Rettungswache


24 Stunden auch an Feiertagen

-ali- Nottuln. Ob nun Weihnachten oder ein ganz normaler Werktag, die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes in Nottuln ist täglich 24 Stunden besetzt. Da bilden auch Feiertage, die die meisten Menschen im Kreise der Familie verbringen, keine Ausnahme. Deshalb besuchte der DRK-Kreisvorstand am Heiligabend alle Rettungswachen im Kreis und übergab den Mitarbeitern, die ihren Bereitschaftsdienst leisteten, kleine Präsente.

In Nottuln trafen der DRK-Kreisvorsitzende Ludger Gödde, die Stellvertretende Vorsitzende Renate Haltern, der Kreisgeschäftsführer Dieter Schwörer und der Leiter des Rettungsnotdienstes Michael Hofmann auf die Rettungsassistenten Kai Schüttler, Martina Stallmeier, Hubert Hensmann sowie den Praktikanten Björn Hartmann. Bei einer Tasse Kaffee ergab sich anschließend die Möglichkeit, Informationen auszutauschen und einfach ein wenig zu plaudern.

Westfälische Nachrichten, 27. Dezember 2004