Ortsverein Nottuln e.V.
Technik und Sicherheit
Einsatzeinheit Nord (EE I)

27. August 2010 Hochwassereinsatz


Hochwasser

Am 27. August 2010 wurde nach massiven Regenfällen in den Kreisen Borken und Steinfurt die Großschadenslage festgestellt und überörtliche Hilfe zur Bewältigung der Lage angefordert. Um 15.10 Uhr erfolgte durch die Kreisleitstelle die Alarmierung der Nottulner DRK-Einsatzkräfte über Meldeempfänger. Einsatzort war die Gemeinde Heek im Kreis Borken wo sich der Fluss Dinkel in einen reißenden Strom verwandelte und die Gemeinde zu Überschwemmen drohte. Hier wurde in der örtlichen Hauptschule durch die DRK-Einsatzeinheit 1 aus dem Kreis Coesfeld und einer Bezirksreserveeinheit aus Münster ein Betreuungsplatz für 500 Personen (BTP-B 500 NRW) für evtl. Evakuierungen eingerichtet. Zusätzlich fand hier auch die Versorgung der an der Dinkel eingesetzten Einsatzkräfte statt. Für die bereits eingesetzten Nottulner DRK Kräfte stand ein zusätzliches Fahrzeug des DRK O.V. Nottuln mit 5 weiteren Einsatzkräften ab den frühen Abendstunden in Nottuln in Bereitschaft um im Bedarfsfall nach Heek nachzurücken. Aufgrund des massiven Einsatzes von Feuerwehr, THW und der DLRG sowie freiwilligen Helfern aus der Bevölkerung konnte ein Durchbrechen der Dinkel in den Ort verhindert werden und von den geplanten Evakuierungen abgesehen werden. Für das Nottulner DRK hieß es nach Entspannung der Lage gegen Mitternacht Einsatzende und nach Abbau der Gerätschaften die Rückfahrt zur Nottulner Unterkunft anzutreten.