Ortsverein Nottuln e.V.
Technik und Sicherheit
Einsatzeinheit Nord (EE I)

Seniorensport - DRK-Seniorinnen und Senioren

Wer sich bewegt und fröhlich lacht, und sich und anderen Freude mach, erhält sich Fitness und auch Schwung und bleibt dabei im Herzen jung.

Unter diesem Motto bietet seit mehr als 25 Jahren der DRK-Ortsverein Nottuln Gedächtnistraining, Geselliges Tanzen und Seniorengymnastik an.

Gedächtnistraining

Regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining trägt zu einer Steigerung der Gehirnleistung und der Lebensqualität bei.

An jedem ersten Mittwoch im Monat und am zweiten Freitag im Monat trifft sich die Gedächtnisgruppe von 9.00 bis 10.00 Uhr im DRK-Heim Nottuln zu einer lockeren, harmonischen Gedächtnistraining Stunde (Sommerpause: August).
Übungsleiterinnen sind Irmgard Averwald und Ulrike Fehmer.

Irmgard Averwald (Tel. 0 25 02 / 22 49 08)
Ulrike Fehmer (Tel. 0 25 02 / 12 57)

 

 

Geselliges Tanzen

Beschwingt durch den Alltag – hierzu lädt das Deutsche Rote Kreuz Nottuln mit zwei Gruppen Geselliges Tanzen ein.
In den letzten Jahren hat sich mit dem Geselligen Tanzen eine neue Art des Tanzens ohne festen Tanzpartner entwickelt. Bei dieser Tanzform steht die Freude am Tanz, an Musik und rhythmischer Bewegung in fröhlicher Gemeinschaft im Vordergrund. Die Tänze stammen aus dem Bereich der Folklore und des Gesellschaftstanzes in geselliger Form. Bekannte Melodien, Walzer-, Tango-, Rheinländer-, Foxtrottrhythmen, Blues-, Rumba-, Samba-Musik, aber auch neue Klänge aus der Folklore fremder Länder erfreuen und laden zum Bewegen im Kreis, in der Reihe, in der Gasse oder im Block ein. Dabei kann jede/r mittanzen und gemeinsam mit anderen aktiv sein, Freude an der Bewegung finden und Gleichgesinnte treffen. Der Gesellige Tanz ist eine kommunikative Angelegenheit – er fördert soziale Kontakte, schafft Erfolgserlebnisse und bereitet Freude und Wohlbefinden. Er steigert das Koordinationsvermögen und die Gedächtnisleistung.

Es gibt keine Altersgrenze. Es sind weder Vorkenntnisse nötig, noch muss ein Partner migebracht werden. „Kommen Sie einfach zu unseren Tanzstunden", freuen sich die Kursleiterinnen über einen großen Kreis Tanzfreudiger aus allen Nottulner Ortsteilen.

Es werden zwei Gruppen angeboten:

Jeden Mittwoch von 14.30-16.30 im DRK-Heim am Hallenbad.
Geleitet wird die Gruppe von Roswitha Kerkhoff und Traute Langner.
Nähere Informationen gibt es unter Tel. 0 25 02 / 64 54 (Roswitha Kerkhoff) und Tel. 0 25 02 / 76 69 (Traute Langner).

Alle 14 Tage donnerstags jeweils in der geraden Kalenderwoche von 15.00-16.30 Uhr in der Gymnastikhalle in Appelhülsen.
Geleitet wird diese Gruppe von Sibylle Böhm.
Nähere Informationen gibt es unter Tel. 0 25 02 / 8458 (Sibylle Böhm).

Gymnastikgruppe

Mit zunehmendem Alter wirkt ein Mangel an Bewegung beschleunigend. Die Elastizität der Gefäße und der Muskel läßt nach und Muskel- und Knochenschwund, sowie Schwächung der Organfunktionen sind die Folge. Mit viel Spaß und Freude möchten die Übungsleiterinnen für die DRK-Seniorengymnastik den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Bewegungsanregungen geben, die auch im Alltag umsetzbar sind.
Verschiedene Übungsgeräte wie z.b.Theraband, Hantel, Bälle, Tennisringe ... kommen zum Einsatz.

Jeder ist willkommen und herzlich eingeladen mitzumachen.
Aktiv zu sein, ist keine Frage des Alters. Unter dem Motto -Ob jung, ob alt, Bewegung tut uns allen gut-  sind in regelmäßigen Abständen Kinder vom DRK-Kindergarten Gäste beim geselligen Tanz und der Gymnastikgruppe 3.

Termine

Gruppe 1 : Dienstags von 14.45-15.30 Uhr im DRK-Heim.
Gruppe 2 : Dienstags von 16.00-16.45 Uhr im DRK-Heim.
Gruppe 3 : Mittwochs von 9-10 Uhr ebenfalls im DRK-Heim.
In Appelhülsen findet die Gymnastik mittwochs von 15-16 Uhr in der Gymnastikhalle statt.

Bei Fragen und weiteren Information bitte an die Übungsleiterinnen Ulrike Fehmer (Tel. 0 25 02 / 12 57), Roswitha Kerkhoff (Tel. 0 25 02 / 64 54), Sibylle Böhm ( Tel. 0 25 02 / 84 58), Priska Bredin (0 25 02 / 77 26) oder Evelin Volmer-Bamberg (Tel. 0 25 02 / 25 65 0) wenden.